Mittwoch, 20. Mai 2015

Nichts gesticktes und nichts genähtes

sondern eine Wanderung in der Buckligen Welt.
Grund dazu war mein Auto das zum Pickerl mußte und ich in die Werkstatt meines Vertrauens fuhr.
Den letzten schönen Tag in dieser Woche hatte ich mit Glück dafür ausgesucht.
Nachdem ich mein Auto in der Werkstatt abgegeben hatte bin ich losgewandert.
Über eine Zubringerstraße immer Bergauf bis zu den letzten Höfen hinauf, der Himmel war strahlend blau
bis kurz vor Mittag.
 Schloß Krumbach ist hier zu sehen
ein Blick über die Hügel von der Buckligen Welt
 schöne sattgrüne Wiesen und Blumen
 hier sind die vielen Hügel gut zu sehen
kurz vor Mittag kamen dann die Wolken die nichts gutes verhießen

 Kleine Rast auf der einzigen Bank in dieser Gegend,
dabei habe ich ein paar Hasen aufgescheucht, leider waren sie zu schnell wieder weg als sie mich entdeckt haben. 
 noch ein paar Blumen eine Geranie
 die Hortensie ist echt super so viele Blüten
 ich liebe sie
 das fleißige Lieschen oder wie auch immer sie genannt wird ist von meiner Tochter
 das von Kyra
die Orchidee von Michael
die Blume meiner Nachbarin vor der Haustür
 doch noch was gesticktes gefunden
die Monatskatze Juni ist auch fertig geworden
zum Schluß noch ein Panoramabild



1 Kommentar:

Tips hat gesagt…

Hallo Maria,
was für schöne Fotos von deiner Wanderung. Toll, Hortensien schon mit Blüten. Hier haben sie gerade erst Blätter bekommen. Unsere Eiche blüht und die Obstbäume lassen die Blütenblätter auf den Boden fallen.
Bei mir im Garten sind noch Tulpen zusehen.
Seufz, die Blume deiner Nachbarin, kann man hier wohl eher nicht halten, außer als Zimmerpflanze. Tagsüber zur Zeit nur 12°C und nachts so um 4°. Aber es soll jetzt langsam besser werden.
Winkegrüße Lari

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...