Freitag, 23. Oktober 2015

Was macht man sonst mit seiner Zeit

wenn man so viel Freizeit hat, man (Frau) macht Marmelade. Ich hab mir in den Kopf gesetzt einmal Hagebuttenmarmelade zu machen. Zuerst muß man die Dinger ja sammeln, also da ich ja schon weiß wo man die Hetscherln findet bin ich los und hab so an die 2 kg gepflückt. Das ist eine sehr stachelige Angelegenheit, hab jetzt ein paar Löcher in den Fingern.

 Ein paar Zweige mußten auch gleich für die Blumenvase mit, ich mag die Herbstdeko.
Jetzt kommt die schlimmere Arbeit, die Stängel und Blütenansätze entfernen, da fragt man sich dann warum macht frau das? Die vielen Kerne, wenn jeder dieser Samen austreiben würde gäbe es nur Heckenrosen sonst nichts. Von der Zerkleinerungsarbeit und dem Passieren hab ich kein Foto gemacht, die Schwei.......
war zu groß und es juckt fürchterlich.

  Und so sieht das Endprodukt aus, gerade mal 7 Gläser Marmelade, am Ende ist ja nur ca 1 kg Frucht übrig geblieben. Aber ich kann sagen sie schmeckt lecker, den Rest vom Topf hab ich gleich für mich beschlagnahmt und der Rest schmeckte auch meiner Lilli die mich die ganze Zeit beobachtet hat.
Unter anderem ist die Hagebutte reicher an Vitamin C als vieles andere Obst und hilft gegen Gicht und Gelenksleiden, auch als Tee ist sie sehr gut. Hab vor kurzen eine kleine Geschichte darüber gelesen
wie es dazu kam das man heraus fand das die Hagebutte gut ist für die Gelenke, im nächsten Post reiche ich sie nach.

Und jetzt noch ein schönes Herbstbild das mich an Indian Summer erinnerte und das ich gleich festhalten mußte.

Ich gehe diesen Weg fast täglich, am späten Nachmittag, ist fast vor der Haustür.

Allerdings kommt das Handarbeiten wieder einmal zu kurz, hab nur dieses eine Bild fertig gemacht.

 die Nummer 6 der Adventanimals, zu finden sind sie HIER. Ich weiß es geht sich nicht aus bis Weihnachten


Ja was gibt es noch zu zeigen, Brot hab ich auch gebacken, es wird von mal zu mal besser.
Dieses mal wieder Kürbisbrot hab ein leckeres Rezept gefunden.

 Ich verwende fast immer Dinkelmehl, manchmal vermischt mit Roggen- oder Weizenmehl

ein Schmusebild von meiner Lieblingskatze beim Frühstück, sie liebt es so bei mir zu Kuscheln.



Wünsche euch allen ein schönes Wochenende
Maria








Kommentare:

Tips hat gesagt…

Oh Maria, was für eine Arbeit. Toll geworden deine Marmelade. Und auch dein Weihnachtstierchen ist echt ne Wucht geworden. Da warst du sehr fleißig. Ich habe heute mit meinem Männe unsere drei Apfelbäume abgeerntet. Aus den Falläpfeln hat meine Tochter einen Kuchen für morgen gebacken. Ich freue mich schon sehr drauf.
Winkegrüße Lari

Karen N. hat gesagt…

Liebe Maria !
Jetzt hast Du Dich also doch drübergetraut... Ich kann mir vorstellen, dass es eine juckende Arbeit war. Und mühsam ! Aber wenn die Marmelade gut schmeckt, dann war´s das ja wert - und gesund ist die sicher !!!
Dein Katzen-Kuschelfoto ist süß ! Katzen haben schon was sehr beruhigendes an sich, finde ich.
Schönes Wochenende noch,
alles Liebe
Karen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...