Samstag, 27. Mai 2017

Rosengrüße

Ich möchte euch am Anbick von meinen Rosenstock genau vor meiner Terssentür teilhaben lassen.
Jeden Tag wenn ich raus sehe, egal zu was für einer Zeit ist er immer im Blickfeld und ich freu mich jedesmal das er so schön blüht.

jeden Tag öffnet sich ein paar Knospen mehr und es sieht schon fast wie ein ganzer Rostenstrauß aus.
Wenn die Blüte ganz offen sind dann sind auch die Bienen zur Stelle, also sie ist nicht nur eine Augenweide für mich sondern auch eine Futterquelle für die Bienen.

Die ersten (Wald)-Erdbeeren werden auch schon rot, gerade genug zum naschen

und die Stiefmütterchen oder wie auch immer sie bei euch heißen sind von ganz allein aufgegangen und auch eine Augnweide, mittendrin die Gartenmelde die sich ja auch immer wieder von allein aussäht.
und mit diesen ersten 2 Blüten auf meinen winzigen Hollerbusch mache ich natürlich noch keinen Hollersaft, die Blüten für Saft sammle ich noch in freier Natur, aber darüber das nächste mal mehr und auch warum in jedem Garten ein Hollerstrauch stehen soll.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende
mit so viel Sonnenschein wie es bei mir gerade gibt.

1 Kommentar:

Karen N. hat gesagt…

Liebe Maria!
Deine Rosen sind ja traumhaft schön! Ich glaube, heuer ist überhaupt ein gutes Rosenjahr. Einen Holler wollte ich schon lange im Garten haben. Letzte Woche war es endlich soweit und wir haben einen gepflanzt Allerdings einen rosa blühenden. Hat die selbe (Heil)wirkung wie der "normale" aber der Sirup aus den Blüten wird zart rosa.
Liebe Grüße Karen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...