Sonntag, 28. Juni 2020

ein bisschen Garten und mehr


Neues von Handarbeiten gibt es nicht, die kleinen Fortschritte beim Sticken sind nicht so viel.

Eine meiner Katzen ist über den Regenbogen gegangen, mein kleines Pipselinchen mußte ich vor 2 Tagen einschläfern lassen.

Dann hab ich auch wieder Marmelade gemacht, dieses mal Himbeermarmelade.
2 Gläser haben schon den Besitzer gewechselt, meine Enkelin liebt Himbeeren, 

natürlich hat sie gestern auch eine ganze Schüssel gepflückt, mit Omas Hilfe und mit nach Hause genommen.

noch ein paar Bilder aus dem Garten


Ich glaube das gelbe ist eine Nachtkerze???   Der Lavendel riecht richtig gut

Die Lilien sind auch schon am blühen, außer die dunkelrote die ist noch nicht offen

Die Hortensien die schon da waren und etwas geschützter stehen haben auch zu blühen begonnen, bei meinen, die ich mitgebracht habe, ist es fraglich ob sie noch Blüten bekommen. Sie sind beim letzten Frost erfroren und mußten erst wieder neu austreiben.


Zum Schluss noch die Königskerze die immer noch so schön blüht und ein kleiner ausschnitt vom Garten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, verbringt ihm gut und bleibt Gesund.

Kommentare:

  1. Liebe Maria
    Das mit dem Katzerl tut mir sehr leid.
    Marmelade soooo fein. Bei dir blüht alles soo wunderschön . Liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön alles bei dir blüht liebe Maria, deine Lilien sehen toll aus die Farben ein Traum !! Die weiße Hortensie habe ich auch und anfangs ist sie an den spitzen erfroren , aber sie hat sich großartig erholt und blüht nun richtig schön.
    Dein Piepselinchen ruht in Frieden, ich drück dich mal ganz dolle.
    Hab einen schönen Sonntag liebe Maria.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    es tut mir leid, dass dein Piepselinchen nun nicht mehr bei dir ist.
    Deine Enkelin und das Marmeladekochen haben dich hoffentlich ein wenig abgelenkt.
    In deinem Garten gibt es eine wunderbare bunte Vielfalt an Blumen, auch sie möge dich ein wenig aufheitern.
    Ganz liebe Grüße
    Erna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maria,
    dass du deine Mietze gehen lassen musstes tut mir leid.
    Herrliche Bilder aus deinem Garten haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert ;-)
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,
    oh das tut mir leid mit Pipselinchen. Ich weiß, wie schwer es ist, ein liebgewordenes Haustier gehenzulassen. Die Erinnerung bleibt.
    Deine Gartenbilder sind wieder wunderschön. Genieße die Freude an den Blumen und Früchten aus deinem Garten.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maria,
    das tut schon richtig weh, wenn ein tierischer Mitbewohner geht. Das will auch erst verkraftet werden.
    Wir haben doch momentan eine schöne Jahreszeit! Ernährung aus dem Garten und eine Blütenpracht, die Herz und Augen erfreuen. Genieße es, ich tue es auch!
    Sommerliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Armes Kätzchen, es hat hoffentlich einen schönen Gartenplatz bei dir bekommen.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön blüht es im Garten, und du hast eigene Himbeeren - wie toll. Die gab es früher bei meiner Oma auch im Garten, das war für uns Kinder immer was besonderes.
    Hab eine gute Woche, lg Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...