Montag, 19. November 2018

Der erste Schnee

ist da, ist ja schön wenn man so raus schaut, raus will ich aber jetzt nicht.

momentan schneit es auch ein bisschen, ist aber mit 4° nicht sehr haltbar eher patzig.



Donnerstag, 15. November 2018

Die letzten Gartentage

Nach den Nebeltagen gibt es jetzt wieder ein paar Sonnentage, die hab ich genützt um noch noch ein bisschen im Garten Ordnung zu machen, dabei hab ich noch ein paar  Blumen gefunden.
Es blüht unter anderen noch die Ringelblume, auch eine Rose blüht noch.
 Auch bei der Hortensie hab ich noch eine schöne Blüte gefunden und bei der Bauernhortensie hab ich heute auch noch versteckt unter den Blättern eine Blüte gefunden. Schade sie wird nicht mehr blühen.
 Bei dieser Chrysantheme ist es ja natürlich das sie jetzt blüht, obwohl unter anderen Umständen wären die Blüten schon erfroren.
Da fällt mir gerade ein das Wandelröschen und den Olivenbaum muß ich noch rein tragen, ich hab sie noch in der Sonne stehen lassen um noch die letzten warmen Strahlen zu genießen, hab ich heute auch noch bei einem Spaziergang gemacht. In der Sonne war es noch angenehm warm.
Ich finde das Morgenrot war heute wieder sehr schön, ich mag solche Bilder.
Die trockene Sonnenblume steht noch hartnäckig, ich hab sie noch nicht umgeschnitten, am Morgen sitzen immer noch verschiedene Vögel oben. Vielleicht warten sie auf neue Sonnenblumenkörner im Vogelhäuschen.
Mal sehen wie kalt es heute Nacht wird, es soll ja um die null Grad bekommen.



Dienstag, 13. November 2018

Hagebuttenmarmelade

Hab mal wieder Hagebuttenmarmelade gemacht, das ist immer sehr langwierig. Zuerst das aufmachen und die vielen Kerne rausholen, das hab ich auf 2 mal gemacht, einen Teil eingefroren und am nächsten Tag den 2. Teil, den hab ich allerdings mit den Kernen gekocht und dann mit der Flotten Lotte passiert.
mach ich aber nicht mehr, besser ist es aber vorher aufmachen und dann kochen,
 das ist der Berg Kerne die übrig geblieben sind, es geht sehr viel verloren wenn man nur passiert.
 Das Endergebnis 12 Gläschen Hagebuttenmarmelade.


Sonntag, 11. November 2018

Herbstzeit ist Handarbeitszeit

Das Wetter ladet zum Nähen ein, es ist unfreundlich, diesig so richtiges Novemberwetter.
Eigentlich wollte ich ja einen Spaziergang machen, doch dann bin ich doch vor der Nähmaschine hängen geblieben.
Mein Schokoladentuch , es wider ein kleines Stück gewachsen. Nicht unbedingt viel aber doch ein bisschen.

 Der Herbst ist auch gewachsen, er sollte ja vor dem Winter fertig werden, drum jetzt erstmal das.
Der Winter läßt sich sowieso Zeit.

Beim aufräumen meiner Nähsachen hab ich in einer Schuhschachtel ein paar kleine Stickbilder gefunden, davon hab ich gleich mal ein bisschen gestickt.

Das war, glaube ich, einmal ein Geschenk bei einer Bestellung, ist schon ewig her, bis auf ein paar BS ist es fertig, was ich damit mache weiß ich noch nicht, diesen Ramen der auf dem Bild ist hab ich sicher nicht mehr. 


Woher das ist weiß ich nicht mehr, ist auch schon uralt, vielleicht hab ich es einmal geschenkt bekommen. 
Eingeramt wird es nicht, obwohl die kleinen Rämschen sind auch noch da.
Ich glaub da wird etwas für den Weihnachtsmarkt gemacht. Einpatchen und vielleicht als Lavendelsäckchen verarbeiten.

So was hab ich da noch?
Heute hab ich den Nachmittag mit zuschneiden und nähen von Stofftaschen verbracht. Die 2 sind fertig sie waren etwas aufwändiger, die anderen sind teilweise fertig.

Mit den Bauernregeln die ich in einem Gartenheft gefunden hab, endet mein Post.



Sonntag, 4. November 2018

Novembernebel

Heute war es so richtig wie es sich für November gehört, eine Nebelsuppe.
Mit 13° etwas zu und 17 sollten es noch werden.
ein bisschen hat sich der Nebel schon gelichtet und die Sonne versucht durch zu kommen.

 Teil 10 von Maxi`s Stick SAL ist auch fertig geworden, ich hab den Leuchtturm mit BS umrandet das das weiß sich etwas vom Hintergrund abhebt.
Jetzt geht es ja schon dem Ende zu, ich glaube es fehlen noch 2 Häuschen.


Gestern war Woll und Stofffest im MGC, ich war etwas enttäuscht weil es nicht sehr viel Stoffstände gab, hauptsächlich war Wolle vertreten. Aber trotz allem hab ich was gefunden.
 Dieser Katzenstoff hat mir so gut gefallen, die Mimik der Katzen sind so süß.
 das war ein Jersey Rest, was ich davon mache weiß ich noch nicht, vielleicht wird es auch nur ein Shirt für die Nacht, es ist nicht viel Stoff.
 ein Stück Bündchenstoff für einen Pullover der Stoffbündchen hat, was mir nicht so gut gefällt. Aber davon später mehr.
ein neuer Rollschneider in rosa, wollte ich immer schon haben, ob die Marke so gut ist wird sich zeigen, aber ich hab ja noch einen guten hier. Jetzt fehlt nur noch die rosa Schneidematte, meine hat schon etwas Altersschwäche.

und zum Abschluss noch das Stempelkissen und eine Plexiglasscheibe (die allerdings den Weg aus dem Auto herein nicht geschafft hat) für die Stempelvorlagen. Somit werde ich am Nachmittag gleich mal testen ob es funktioniert.
Die Patchworkgilde war im MGC auch vertreten, da hab ich eine tolle Tasche für PW-Arbeitszubehör gesehen, natürlich selbst gemacht, da muss ich noch googeln ob ich was ähnliches finde. Hab leider kein Foto gemacht.


Donnerstag, 1. November 2018

Allerheiligen

stellt man sich nicht mit 11° vor sondern eher trüb und nebelig.


Es geht schon wieder ganz schön der Wind.

Dienstag, 30. Oktober 2018

Stürmische Tage

Die Ganze Nacht hat der Sturm gewütet das man nicht schlafen konnte, hatte immer Angst das er was davon weht. Einige Töpfe sind schon durch den Garten gerollt und die noch restlichen Tomatenpflanzen hat der Sturm umgeschmissen. Rentiert sich aber nicht aufzustellen denn es geht immer noch sehr stark der Wind.  Um 7 Uhr hatte es 17°, verrückt und unter Mittag sogar über 20°, es wäre ein superschöner Tag gewesen ohne Sturm.


Mein 4. Enkelkind ist auch angekommen, ein süßer kleiner Kerl, sagt aber sicher jede Oma.
und ein stattliches Gewicht von 4.10 kg hat er auch auf die Waage gebracht.


Vor ein paar Tagen hab ich mir das neue Kreuzstichheft in Wien besorgt, da sind ja sooo viele schöne Sachen das man nicht weiß was man zuerst beginnen soll.
Aber da ich wegen dem Jahreszeiten-Bildern gekauft habe, habe ich auch gestern schon mit dem Herbst begonnen.

Ich kann`s nicht lassen und habe schon wieder zu fest gestickt, das H wölbt sich etwas.


Das Kaffeetuch ist auch gewachsen, es neigt sich dem Ende zu. Heute hab ich am Nachmittag die Tasse und BS  fertig  gemacht.
die BS sind noch nicht drauf das Foto ist schon vorher entstanden.

Eine Torte mit viel weißer und dunkler Schokolade hat es auch gegeben, zum Geburtstag meiner Schwiegertochter. Obenauf sind noch Mozartkugeln.
Sie sieht nicht besonders schön aus aber die Kinder fanden sie lecker, vor allem Romeo liebt diese süßen Leckereien.
Jetzt mach ich mich wieder ans Sticken, leider wird es jetzt nach der Zeitumstellung wieder sehr Zeitig dunkel.



Samstag, 20. Oktober 2018

Oktober Block

Gestern hab ich den Oktoberblock von 6 Köpfe 12 Blöcke fertig gemacht.
Einer von lila Stoffen ist jetzt verbraucht, man kann es aber nicht sehen das es um einen Stoff weniger gibt.


Die ersten Nebel kommen auch wieder,
und es wird kälter wenn man den Wettervorhersagen glauben darf.


Dienstag, 16. Oktober 2018

Neues

Auf der PW-Ausstellung hab ich Stempelvorlagen gekauft, Dazu brauch ich noch die durchsichtige Plexiglasscheibe und das Stempelkissen. Die Technik hat mir gefallen, wenn es bei mir auch so gut geht wie es beim Workshop gezeigt wurde, dann bin ich zu frieden.
gestempelt wird der äußere und der innere Rand, somit entfällt das lästige schneiden von Papierschablonen.

Am diesem Wochenende ist die "Bastelmesse" im MGC, das kommende Wochenende ist die "Ideenwelt" in der Messe Wien und am darauffolgenden Wochenende das "Stoff und Wollfest", mal sehen ob ich dort auch noch was interessantes finde.

Außerdem hab ich auch noch genäht, momentan bin ich mehr auf  Handnähen eingestellt.


die 3 Sterne sind für das Sternenerwachen von Roswitha, da bin ich auch nicht am laufenden, aber es wird ja wieder kalt und somit nicht mehr Gartenzeit.

und diese Blümchen sind auch fertig geworden, ein paar gelbe sollten es noch werden.
der grüne Innenstoff hat mir als Blume nicht so gut gefallen, aber mit den gelb außen passt das sehr gut, sollten vielleicht Sonnenblumen sein.


Freitag, 12. Oktober 2018

Nachmittagsbeschäftigung

Ich mache wieder Hagebuttenmarmelade, zuerst das pflücken und dann das ausnehmen. Voriges Jahr hab ich es versucht mit den Kernen und dann passieren, ist auch nicht viel besser, alles viel arbeit. Beim passieren bekommt man Muskelkater, das geht in die Hände da ist doch aufmachen und die Kerne entfernen viel gemütlicher.
 das ist schon der 2. Teil, der erste wartet schon in der Kühltruhe auf die gemeinsame Verarbeitung.
So viele Kerne in so kleinen Früchten, und die kleinen Härchen, echt schlimm. Nachdem ich fertig war mußte ich mich komplett umziehen, überall hat es gejuckt.
Aber ich mag sie halt die Hagebuttenmarmelade.

Fortsetzung folgt wenn sie fertig ist......................


Donnerstag, 11. Oktober 2018

und weil es so schnell ging

hab ich gleich noch ein 2. Paar Stulpen gestrickt. Die Wolle ist noch vom Vorjahr von diversen Socken über geblieben. Sie ist etwas dünner als die andere dadurch sind die Stulpen etwas anliegender geworden.




 Dann hab ich heute noch beim Spaziergang diese Früchte gesehen, vielleicht kennt die ja wer und kann mir sagen wie die heißen. mich würde interessieren ob das Goji-Beeren sind.

 die Bilder sind nicht besonders gut geworden es ist recht stürmisch und sie haben sich immer weider bewegt.
Die Form der Früchte und der Blätter hat mich darauf schließen lassen das es möglicherweise Goji-Beeren sind. 

Grüße Maria

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Auf die schnelle

bevor es kalt wird.
Vor ein paar Tagen hab ich bei Karen Stulpen gesehen mit einem schönen schnellen Muster.
Weil ich auch schon ewig lange Stulpen stricken wollte hab ich mich aufgerafft und gestrickt.
Und fertig sind sie, schnell gegangen und weil es heute so schön war hab ich gleich mit dem neuen Handy Fotos gemacht.




in der Sonne hab ich noch die letzten Reihen gemacht, vernäht wird später, jetzt kann es kalt werden.
Wobei ich aber nicht hoffe das es so schnell geht, ich hätte lieber noch ein paar Monate Sonne und warm.
Die Wolle hatte ich zu Hause, es ist einfache Sockenwolle nichts aufregendes.

 So läßt es sich aushalten, sie hält dort ihr Schläfchen, wenn sie nicht gerade von der Kamera geweckt wird.
Diese Pize hab ich letztens bei einer Spazierfahrt gefunden, allerdings nicht mitgenommen.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...