Freitag, 12. April 2019

Meine Mutz musste am Montag über den Regenbogen, sie war meine Schmusekatze, sie war immer in meiner nähe. Ich bin immer noch sehr traurig aber sie war unheilbar krank und es wäre eine schmerzhafte Zeit geweworden wenn ich diesen Schritt nicht gemacht hätte.
Jetzt bleibt mir nur mehr ihr Bruder, Katerle ist auch sehr verschmust und er weiß wenn es mir nicht gut geht. 


Es hat wieder ganz schön abgekühlt und es geht wieder starker Wind.
Der April macht leider wieder einmal was er will, obwohl die 2 schönen Tage an die hätte ich mich schon gewöhnen können.
Noch ein paar Gartenbilder denn ich hatte diese Woche keine Lust irgendwas zu tun 

 die rosa Herzen gehören auch zu meinen Lieblingsblumen

 die Vergissmeinnicht blühen an vielen Stellen im Garten, nur die weißen wollen sich nicht so vermehren.
 ein paar Tulpen haben auch noch ihre Blüten geöffnet, wie immer hab ich nur rote und wieder einmal hab ich vergessen das ich ein paar andere Farben kaufen wollte

 der Apfelbaum fängt auch schön langsam an zu blühen.
Hoffentlich fällt die Temeratur nicht unter null Grad, sonst sind sie wieder kaputt so wie im Vorjahr.


Gestern hab ich noch schnell dieses Osterei gestickt, ein Freebie von Martina, ich hab es ein bisschen verkleinert weil das Stück Stoff nicht so groß war und heute hab ich es genäht,  Danke Martina

Am Wochenende war ich am Ostermarkt in Marchegg, dabei hab ich auch gleich einen Spaziergang gemacht, das Wetter war sehr schön.
 Die Störche sind auch schon in Marchegg  gelandet,was ich so sehen konnte sind so ziemlich alle Nester wieder besetzt

 das Hochwasser der March ist auch wieder zurück gegangen, vielleicht noch nicht ganz aber besser als beim letzten Spaziergang.

Die Biber haben auch in Marchegg Einzug gehalten, ganz schön fleißig, so gute Zähne hätte ich auch gern
hoffentlich fallen die Bäume nicht um wenn jemand vorbei geht.

Ein schönes Wochenende und hoffentlich nicht so kalt wie bei mir



Sonntag, 7. April 2019

Stürmische Tage

Das Wetter war sehr stürmisch die letzten 4 Tage, so das es das Gerüst vom alten Glashaus weggerissen hat. Regen gab es nur ganz wenig, obwohl es schon sehr dringend wäre. Vor allem wenn es so windig ist trocknet der Boden sehr stark aus, was dazu führt das ich schon die trockenen Blumentöpfe gießen musste.
 die Zierquitte beginnt schon zu blühen

und mein Weingartenpfirsichbäumchen hat auch eine Menge schöner Blüten

Die Tulpen beginnen auch schon ihre Blüten zu öffnen, ist immer schwer Fotos zu machen wenn es so windig ist

ein paar Veilchen hab ich auch noch gefunden, ich liebe diesen Duft

 Sonst gibt es nichts neues außer das ich immer noch an meiner Decke quilte

ein paar Tage wird es noch dauern bis ich fertig bin

und zwischendurch verstricke ich Wolle, hab noch eine ganze Kiste mit Wollresten die verarbeitet werden sollte. Ich stricke alle Teile gleichzeitig damit nicht irgendwo die Farbe ausgeht.

Immer noch windig heute, wobei sich die Sonne gerade versteckt, aber es soll ja 20° heute bekommen, mal sehen. Ich  möchte trotzdem heute einen Spaziergang machen.
Dieses Wochenende hat der Ostermarkt in Marchegg geöffnet, das verbinde ich gleich mit einem Waldspaziergang.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag

Donnerstag, 28. März 2019

eine faule Woche

Hatte diese Woche nicht viel Lust zum Handarbeiten,

allerdings hab ich gestern das  Freebie von Maxi gemacht.


zusammen mit dem 1. Freebie schmückt es jetzt das Bücherregal.


Sonntag, 24. März 2019

Bärlauch und Pesto

Schon vorige Woche hab ich Bärlauch gesammelt und auch gleich Pesto gemacht. Der Bärlauch und die Schneeglöckchen sind heuer fast Zeitgleich gekommen.
 ich muss auf jeden Fall noch einmal hin um noch ein paar Blätter pflücken


 ich mag Bärlauch sehr gerne, ich hab leider noch nie gehört ob man ihn für den Winter einfrieren kann.

2 Gläser Pesto sind es auf jeden Fall geworden,

 Die Donau führt Hochwasser, an manchen Stellen fehlte nicht viel um den Weg zu überfluten
Normalerweise ist hier ein Sandstrand bis vor zu dem Baum ich der Mitte
mit den vielen Misteln
Ein Eckblock von meiner Jane ist auch fertig geworden, teilweise mit der Hand und mit der Maschine genäht, ist auch schon ein paar Tage fertig und wie immer auch noch nicht gebügelt
die Forsythie ist immer noch in voller Blüte
 und nach alter Bauernregel soll es noch solange sie blüht kalt bleiben.
Bis auf die 3 Tage die es jetzt frühlingshaft war

Einen Schönen Sonntag 

Samstag, 16. März 2019

ich hab mir den Frühling gehohlt, sie duften so stark und die Farben sind so schön, 

 gekauft vor mehr als einer Woche und immer noch schön

 sehr oft bring ich Orchideen nicht zum blühen, drum freut es mich jetzt besonders, auch eine 2. im Hintergrund zu sehen hat Knospen

die erste Biene hat auch gleich bei schönem Wetter die Hyazinthen gefunden

 das letzte Dreieck ist jetzt fertig, ei bisschen hab ich umgebaut, die Vorlage war wieder anders als das fertige Bild. Jetzt  noch 3 Eckblöcke wobei eines gerade in Arbeit ist, es hat sich als aufwendiger als gedacht herausgestellt.
 ein Paar Socken hab ich auch gestrickt

 und den Frühling hab ich nach langem Überlegen fertig gestellt, ich wollte ihn zuerst genauso machen wie im Heft. Aber da ich ähnliches schon mal gesehen hab und ich es nicht nach machen wollte hab ich mich zu der üblichen Umrandung entschlossen.
Den Stoff hab ich schon vor etlichen Jahren aus Amerika mitgebracht und ich denke er passt perfekt.

Das Osterbild ist von "Ana Paula", ich fand es so süß das ich mich auch dafür angemeldet hab.

Ich denke das waren alle meine Arbeiten der letzten Tage.

Sonntag, 3. März 2019

Der Frühling kann kommen

Leider sind die schönen Frühlingstage schon wieder vorbei. Dafür ist mein Frühling fertig gestickt und wartet schon seit ein paar Tagen auf die weiter Verarbeitung.
Ich hab noch keine Stoffe rausgesucht aber es wird sicher ein schöner Frühlingsblumenstoff.

 natürlich noch nicht gewaschen und gebügelt

 Die Farben hab ich ein bisschen abgewandelt

 Beim Löwenzahn und bei der Topfblume unten hab ich die BS nicht in schwarz gemacht weil mir das nicht so gut gefallen hat.
Ich fand das schwarz zu hart und hab es wieder aufgemacht, hab dann ein dunkleres orange verwendet.
So gefällt es mir besser.

Vielleicht kommt ja noch die Sonne einen schönen Sonntag wünsche ich euch


Sonntag, 24. Februar 2019

kleine Näharbeiten

Es ist wieder kalt geworden, mit -7° in der Nacht und nur 2° bei Tag. Obwohl es gestern sonnig war stieg das Thermometer nicht an. Allerdings soll es morgen wieder über 10 Grad bekommen.
Bevor es wieder kalt wurde hab ich schon das im Garten gefunden, die Spinne hat sich sicher wieder verkrochen und wartet das es wieder wärmer wird, aber ich fand sie Mutig schon jetzt ihr Netz zu spinnen wo sich die Insekten noch nicht zeigen, sie ist sicher hungrig nach dem langen Winter.😃

Die letzten Tage hatte ich nicht wirklich Lust zu nähen, außerdem soll ja mein "Frühling" fertig werden und das Top von "6 Köpfe 12 Blöcke" soll ja auch irgend wann fertig gequiltet werden.

Aber jetzt hab ich mich doch durch gerungen und hab die Nähmaschine angeworfen.........
da lagen noch gestickte Bildchen vom letzen Jahr herum (Weihnachten)  und ein paar Vögelchen die verarbeitet werden wollen. Ja und dann ist da noch das Bild von Maxi.

 ein kleiner Adventkranz, gerne hätte ich ihm in blau eingepatcht, leider hab ich keinen blauen Weihnachtsstoff
 die kleinen Vögelchen hab ich zu kleinen Kissen verarbeitet und nur mit Borten umrandet
dieses Winterweihnachtsbild lag auch noch bei den unfertigen Bildern, es liegt schon bei der Weihnachtsdeko.
Das Valtentinsbild von Maxi hab ich passend in rosa umrandet.

Die Häuschen sind auch fertig, lange hab ich überlegt ob es ein Polster oder ein Bild werden soll, wie man sieht hab ich mich für ein Bild entschieden, noch nicht gebügelt sieht es noch etwas zerknittert aus. Es ist auch eine freie Anleitung von Maxi. 
und zum Schluss das vorletzte Dreieck von der Umrandung meiner "Jane", jetzt noch die Ecken die etwas aufwändig sind und ein Dreieck das ich bis zum Schluss gelassen habe weil so schwer aussieht.

Heute möchte ich in den Wald um Schneeglöckchen gehen, ich glaube das sie schon ihr Köpfchen aus der Erde gestreckt haben.
Einen schönen Sonntag.





Sonntag, 17. Februar 2019

Frühlingssonnentage

Man könnte fast schon glauben das es Frühling wird wenn es nicht erst Februar wäre.
Die Tage muss man nützen um Sonne zu tanken  und in der Natur zu sein.
 die ersten Schneeglöckchen sind auch schon zu sehen


in der Nacht ist es aber noch sehr kalt, heute mit minus 5°, aber die Sonne schaut schon zum Fenster rein.

 hinter der Scheibe ist es noch viel wärmer und schöner um sich zu sonnen

Das Bild von Maxi hab ich auch gestickt, leider bin ich noch nicht zur Weiterverarbeitung gekommen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...