Sonntag, 26. Juni 2022

6 in 22 Zeigetag

 Die Hälfte vom Jahr ist geschafft, wie die Zeit vergeht. Für 6 in 2022 hab ich dieses gemacht. und für die neuen Sachen wurde die Nummer 6 gezogen. Muss erst einmal schauen was ich für die 6 vorbereitet habe. 

Aber jetzt zu den aktuellen Teilen 

Die Socken sind aus sehr dünnen Garn gestrickt und eher für den Sommer gedacht aber nicht für diese Temperaturen die jetzt auf uns zukommen sollen. Sie sind nur ganz kurz geworden weil das stricken mit dem dünnen Garn sehr langwierig war. Ich glaub mit dem Rest geht sich noch ein paar aus.


Etwas kitschig schaut meine Stickerei aus, zumindest das drum herum, ich werde es aber wieder ändern. Hab aber total vergessen drum dürft ihr es auch so sehen. 

Das hab ich auch noch gemacht, ich hab ja geschrieben das es ein neues Enkelkind gibt und dieses mal hab ich was genäht.
Ich hoffe das es passt und auch gefällt, und weil man beim zuschneiden nicht aufpasst macht man das ganze mal zwei, ich hab die Vorderteile 2mal zugeschnitten. An was ich da gedacht habe weiß ich nicht, auf jeden Fall nicht was ich da machte. Aber was gutes hat es auch de Stoff ist verbraucht und es blieb nichts übrig.
Die Farbe am oberen Bild kommt dem Original am nähersten, das war bei Tageslicht und Sonnenschein gemacht, das untere am Abend

auch dieses Kleidchen ist entstanden, war eine freie Anleitung von Lybstes 

jetzt sollte ich es noch vorbei bringen bevor die kleine Maus heraus wächst. Der Regentag letztens war wie geschaffen zum nähen damit es fertig wurde. 

Ich hoffe ihr kommt gut über die heißen Tage, ich hab ein schattiges Plätzchen wo ich mich am Nachmittag mit meiner Handarbeit und ein paar Zeitschriften zurück ziehe. 

Liebe Grüße an euch 


Freitag, 17. Juni 2022

Ich war im Garten

 und da gibt es wieder einiges zu sehen. Die Blumen zeigen ihre volle Pracht, und die Bienen und Hummeln und alle die sich an den süßen Nektar laben sind glaub ich in meinen Garten.

Das ist eine Wildblume, die normalerweise nicht im Garten wohnt aber bei mir schon. Im Vorjahr hat sie nicht geblüht und ich hatte schon Angst das sie nicht mehr kommt aber heuer hat sich der Natternkopf in voller Pracht entfaltet.

Was habe ich da gekauft, kennt dies Blume jemand, sie ist wunderschön riecht süßlich und sehr stark.
Vielleicht kann mir ja wer sagen wie sie heißt?
Im Vorjahr hat sie nicht geblüht aber dafür hat sie sich ziemlich ausgebreitet und verdeckt alles was dahinter wächst. Es waren einmal zwei Pflanzen und jetzt sind es mindestens zehn wenn nicht mehr.

Die Damascena Rose blüht und duftet herrlich



Ein Versuch Erdbeeren einzukochen, nicht immer nur Marmelade, was mich Stört beim Füllen war das Glas voll und jetzt schwimmen die Erdbeeren und es sieht aus als wären zu wenige im Glas.


Auch hier geht es vorwärts, es macht Spaß und es gefällt mir mit jedem Stich besser.

Mein neues und 5. Enkelkind ist auch angekommen, es hat es geschafft an meinen Geburtstag zu kommen. Ich hab mich so gefreut darüber sie hat sich ja Zeit gelassen, ihr Termin war schon einige Tage früher. 


Euch alle ein schönes Wochenende Liebe Grüße


Sonntag, 5. Juni 2022

Neues Projekt

Ich hoffe ihr habt ein schönes Pfingstwochenende und es haben die Unwetter die schon wieder durchs Land ziehen nicht zu viel Schäden angerichtet. Heute hab ich das schöne Wetter noch im Garten genossen und meine Handarbeiten und ein Gutes Buch mit hinaus genommen. 

Dieses neues Projekt hab ich mir ausgesucht, es steht schon länger in den Startlöchern und auch ein 2. Bild. Ich musste mich erst entscheiden und das ist  nicht immer leicht. 

Gefunden auf FB es ist eine freie Anleitung von Durene Jones, das andere mach ich vielleicht danach

und so geht es einmal los, die grüne Umrandung mach ich dann später. Ich verwende nicht die Original Farben sondern meine Vorräte soweit es geht

Die Erdbeerzeit hat begonnen und jeden Tag hab ich eine Menge davon geerntet, zuerst einmal hab ich Marmelade gemacht, ich glaube es sind 9 Gläser.

Ich nehme nicht zu große Gläser, damit man sie schneller aufbrauchen kann. Am nächsten Tag gab es noch leckeren Kuchen.

Das Rezept stammt von zorras Kochtopf, mit einer kleinen Änderung weil ich keine Kokosraspeln hatte hab ich ins Streusel Marzipan und Nüsse gemischt, er war sehr lecker. 
Weißbrot hab ich auch gemacht, dieses mal ist es mir gut gelungen es ist schön aufgegangen und ist richtig flauschig.
Das Rezept ist von "Fröhlich bunt Tina"
die Hälfte friere ich immer ein denn allein kann ich so ein großes Stück nicht schnell genug verbrauchen.


ein bisschen genäht hab ich auch für die 2 Reihe meiner Jane, wobei ich glaube das ich davon schon das eine oder andere gezeigt habe.

Zum Schluss gibt es noch ein paar Gartenbilder.
Heuer hab ich es geschafft den Fingerhut selbst zu ziehen, an einer anderen Stelle hab ich auch noch 2 stehen. Natürlich schon im Vorjahr gesäht und dann im Herbst ausgepflanzt. Nur eine Pflanze hat sich als etwas anderes entpuppt. 
Der Rittersporn ist auch wieder wunderschön, den weißen musste ich stützen der Regen vor zwei Tagen hat ihn im oberen Teil geknickt. Mit schmalen Stoffstreifen hab ich ihn an der Stange befestigt, ganz professionell lach. Aber er blüht sehr schön weiter. Natürlich ist auch der andere gestützt, sicher ist sicher.

Jetzt wünsch ich euch noch ein schönes restliches  Pfingstwochenende

Maria






Mittwoch, 25. Mai 2022

Fast fertig

 ist das Sommerbild, gewaschen und gebügelt nur der Rahmen den ich zu Hause hatte hat leider nicht gepasst.

viele Bilder hab ich gemacht, meine Handykamera macht leider keine schönen Bilder. 

Noch ein paar Gartenbilder, überall hat es geregnet nur bei mir nicht.

die letzte Tulpe
ein Festmahl sind momentan die Wilde Heckenrose

Die Clematis hat riesige Blüten
eine gelbe Akelei, voriges Jahr hab ich sie knapp vor den Schnecken gerettet, sie hat sich zwar erholt hat aber nicht mehr geblüht. jetzt sitzt sie im Topf und vor Schnecken geschützt.

Ein schönes verlängertes Wochenende wünsch ich euch.

Samstag, 14. Mai 2022

Hochzeit mit Wochendausflug

 Letztes Wochenende hat  meine Tochter geheiratet und weil die Anfahrt sehr weit war haben wir, wir sind meine Familie meine  Kinder  mit Kind und Kegel, einen Tag dazu gegeben und haben gleich einen kleinen Ausflug gemacht.

Ich wollte auch nicht in der Nacht nach Hause fahren, dazu hab ich meine Katzen mit ausreichend Futter versorgt und sie für 2 Tage allein gelassen.



Wie es sich so bei einer Hochzeit gehört gab es auch Torten, die linke untere war die meine .
Es war nur eine kleine Hochzeit mit den engsten Verwandten und so haben 3 Torten gereicht.

Am Nächsten Tag sind wir dann in den Weissen Zoo gefahren. Eigentlich war das ein Geburtstagsgeschenk für ein Enkelkind von meiner Tochter. Weil wir aber in der nähe waren haben wir daraus einen Familienausflug gemacht.

Weißer Zoo heißt er deswegen weil man dort die weißen Tiger bewundern darf


weiße Kängurus gibt es auch sind allerdings kleiner und leider hat es auch geregnet so sehen sie ein bisschen nass und schmutzig aus.

 

das highlight waren diese kleinen Racker, die kleinen durften sie füttern, sie waren sehr zutraulich und man konnte ihnen das Futter direkt hinhalten. Sie haben es aus der Hand genommen oder gleich gefressen.

Putzstunde

leichter Regen trübe Aussichten aber nicht kalt.

Der Zoo ist direkt in den Berg hinein gebaut, so ist für jede Anforderung etwas gegeben wie zum Beispiel für die Bergziegen.


Lange musste ich warten bis sie bei dem schlechten Wetter ihre Nasen aus der kuscheligen Höhle heraus gestreckt hatten. Ich vermute das 5 Stück sich zusammen gekuschelt hatten.

Zum Abschluss noch was lustiges und beim nächsten Post gibt es dann das fertig gestickte Bild zu sehen. Es ist gewaschen aber noch nicht gebügelt.

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende, genießt es so wie ich draußen im Garten in der Sonne oder wo immer ihr auch die Sonne genießen könnt.



Freitag, 29. April 2022

6 aus 2022

 und schon wieder sind 2 Monate um und zwei neue Teile sind fertig geworden.

Wie schnell die Zeit vergeht, die Socken sind erst vor ein paar Tagen fertig geworden. Die Wolle hab ich vor langer Zeit beim Diskonter gekauft, leider ist sie nicht sehr gut aber die Wolle sollte trotzdem verstrickt werden. 


Das Bild hab ich noch schnell bei den letzten Sonnenstrahlen gemacht darum ist es auch nicht besonders schön geworden.


Das Bild ist auch fertig geworden, es ist etwas für den Herbst geworden, es ist auch schon lange hier gelegen. 
Bei dem Haus hab ich mich etwas verstickt, ich hab eine Reihe ausgelassen, aber es ist nicht schlimm gewesen und hat trotzdem alles gepasst. 

Jetzt werde ich einmal nachschauen welche Arbeit sich hinter der Nummer 3 versteckt.

Euch ein schönes Wochenende hoffentlich mit viel Sonne.







Sonntag, 24. April 2022

kleine Fortschritte

Das Wetter ist Aprilmäßig einmal warm und wieder kalt. Gestern hat es ein wenig geregnet allerdings viel zu wenig. Es wird jetzt schon, wie ich gestern gesehen habe, auf den Feldern gespritzt. Der Klimawandel lässt grüßen, ich glaube nicht das wir das in den Griff bekommen. 

 Ich beginne einmal mit meiner Jane, ein paar neue Blöcke sind wieder fertig geworden. Somit ist eine Reihe geschafft, fast geschafft noch zusammen nähen, das mach ich am Nachmittag.

diese Blöcke hab ich schon zusammen genäht

und diese 4 kommen heute dazu, dann ist eine Reihe fertig.
Ich weiß ich könnte schon weiter sein, es macht mich nicht wirklich Glücklich das ich so langsam bin.

Zwischendurch sind auch die Socken für 6in22 fertig geworden, die müssen allerdings noch bis Ende April warten. Somit habe ich das Pensum für dieses Monat erfüllt.

Leider hat es das gestickte nicht bis Ostern geschafft, da kam mir eine Stickflaute dazwischen, allerdings ist noch eine Blume mit Herz dazu gekommen und das Haus hab ich begonnen. 

und noch ein paar Gartenbilder möchte ich hier anhängen. Ich freue mich immer über jede Blume die zu blühen beginnt.

die Primeln blühen schon sehr lange, immer wieder eine Augenweide


Die Kaiserkrone sieht heuer sehr mickrig aus, ich glaube der Boden gefällt ihr nicht wirklich gut und die zweite ist erst gar nicht gekommen sie hat wohl die Wühlmaus verspeist. Ich pflanze sie immer in einem Korb damit sie nicht wandern kann, was sie gerne machen, eigentlich sollten sie da auch für Wühlmäuse unerreichbar sein. 
dafür haben mich die Tulpen heuer mit einer reichlichen Blüte überrascht, leider hab ich fast nur rote, da werde ich fürs nächste Jahr ein paar andere kaufen müssen.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag, noch scheint hier die Sonne
Liebe Grüße 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...