Samstag, 21. März 2020

Verschiedenes

Ich möchte mich noch bei allen bedanken die meinen Blog die letzten Tage besucht haben und für die netten Kommentare. Danke

Da momentan Ausgehverbot ist brauch ich mir keine Gedanken zu machen was ich von draußen brauchen würde, somit ist der Garten einmal dran. Noch dazu gehöre ich ja schon zu den Gefärdeten Personen. Es ist schon die 2 Woche die ich zu Hause bin,wobei ich nur einmal draußen einkaufen war. Jetzt heißt es durchhalten  und Abwarten, ich hoffe das alles gut geht, man macht sich ja doch Sorgen um die Kinder und Enkelkinder. Die schrecklichen Bericht die man so hört können einem schon Angst machen.

Die letzten 3 Tage war traumhaftes Frühlingswetter mit 20°, das hab ich ausgenützt um wieder im Garten zu werkeln. Dieses mal hab ich beschlossen mich von oben nach unten zu arbeiten und mit den Himbeeren zu beginnen.
Unkraut gab`s massenhaft und so mit ging es auch nicht sehr schnell weiter.
Einige alte Himbeersträucher die noch vorhanden waren hab ich ausgegraben um meine eigenen mitgebrachten Herbsthimbeeren Platz zu schaffen.
Die finde ich viel besser weil sie nicht wurmig werden und schön groß sind und lecker schmecken.

Das Bild hab ich erst heute Vormittag gemacht, hab gestern leider vergessen.
Vorne einige Blumen und dahinter die Beerenhecken mit den verschiedensten Beeren.
Den Zwiebel hab ich einmal teilweise gelassen, ich weiß nicht ob er was wird, er ist schon vom Vorbesitzer gepflanzt worden.
Hinter der Ziegelmauer ist ein Komposthaufen den ich dort nicht will aber der warten muß, das ist momentan nicht so wichtig.


Ein Experiment


 immer wieder sieht man auf FB in den verschiedensten Videos das man den letzten Rest von Salat in ein Glas Wasser geben kann und es treibt dann aus.

Ich musste es einfach testen und wie man sieht es wächst

Und zum Schluß zeig ich euch noch was ich heute gekocht habe, einmal selbstgemachte Gnocchi mit einem Rezept aus dem Internet
 Bärlauchgnocchi, den Bärlauch hatte ich im Garten in einem großen Topf und er hat auch heuer wieder seine Blätter aus der Erde gestreckt. Sie sind nicht alle so gleich groß und so wie die gekauften geworden aber sie haben sehr gut geschmeckt.

Euch allen einen schönen Sonntag und passt auf euch auf , bleibt gesund. 




Kommentare:

  1. Da kann man sich gut um den Garten kümmern, wenn das Wetter mitspielt und man eh nicht raus darf, Und Beschäftigung findet man ja eh als Handarbeiter genug, so dass einem die Zeit nicht langweilig wird. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass es auch schnell Wirkung zeigt.
    Bleib gesund, und schönen Sonntag, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    du nützt das schöne Wetter, um auch im Garten aufzuräumen, und Gartenbesitzer haben immer viel zu tun, das weiß man. Die Gnocchi passen gut dazu und sehen sehr appetitlich aus - handgemacht ist eben nicht immer gleich groß, schmeckt aber um Welten besser :-)
    Liebe Grüße und bleib gesund,
    Erna

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Maria,
    meinen Dörrautomaten habe ich das zweite Jahr. Ich probiere viel aus und freue mich über gute Ergebnisse. Ein rundes Gerät würde ich nicht noch einmal nehmen.. Es nimmt mehr Platz als ein eckiges Gerät in Anspruch.
    Ja, der Garten bereitet viel Freude. Gerade jetzt in unserer außergewöhnlichen Zeit ist es schön, wenn man auf Vorräte aus dem Garten zurück greifen kann. So bekommt jedes einzelne Lebensmittel eine andere Form von Wertschätzung und man selbst einen neuen Blickwinkel. Bei uns ist es noch viel zu kalt. Selbst zum Unkraut beseitigen. Trotzdem ist die Phacelia leider im Winter nicht erfroren.
    Bleib gesund
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maria,
    ertmal schön das es dir gut geht! Das ist ein richtiges STück Garten, der gepflegt werden will. Wir habe nur einen sehr kleinen Garten, da ist kein Gemüse- oder Obstbeer. Aber in Töpfen versuche ich Kräuter zuziehen, was nicht immer gelingt. Das mit dem Salatrest werde ich bei Gelegneheit probieren.
    Bitte bleib gesund!
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria,
    das hatte ich noch nicht gehört, dass der Salat dann wieder austreibt. Ich bin gespannt, wie er schmecken wird.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maria!
    Na das ist ja ein spannendes Experiment. Ich hab das auch noch nie gehört, dass der Salat wieder austreibt. Und schmeckt er dann so wie er soll ??? Schön, dass Du die Zeit im Garten nützen kannst, morgen soll es zwar wieder etwas kälter werden, aber ich denke, auch drinnen wird dir nicht fad. Irgendwas zum handarbeiten wirst du schon finden. Ich schicke dir liebe Grüße, bleib gesund,
    Karen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...